Reinhold Strobl

Mitglied des Bayerischen Landtags

Wasser ist Menschenrecht

Schnaittenbach/München/Amberg-Sulzbach/Neumarkt. (sor)

Die EU-Kommission will Dienstleistungskonzessionen dem Vergaberecht unterwerfen. Wenn das EU-Parlament der Liberalisierung nichts entgegensetzt, würde dies einer Privatisierung der Wasserversorgung gleichkommen. Der SPD-Landtagsabgeordnete Reinhold Strobl befürchtet, dass

Weiterlesen ...

Studiengebühr ade!

Amberg-Sulzbach./Neumarkt. (sor)

Hoch erfreut ist der Schnaittenbacher Landtagsabgeordnete Reinhold Strobl über den voraussichtlich erfolgreichen Ausgang des Volksbegehrens gegen Studienbeiträge, das nach ersten Hochrechnungen der umstrittenen Uni-Maut ein Ende setzen wird. „Bayern ist neben Niedersachsen

Weiterlesen ...

Rinderspacher auf Informationsbesuch zur Wasserversorgung

Neumarkt. (sor)

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Markus Rinderspacher, kommt am Freitag, 1. Februar, 13.00 Uhr, zu einem Informationsbesuch zu den Stadtwerken Neumarkt/Opf. Gemeinsam mit MdL Reinhold Strobl und der örtlichen Landtagskandidatin Carolin Braun informiert sich Rinderspacher

Weiterlesen ...

Gemeinsam für zukunftsgerichtete Nutzung der Klosterburg

Kastl. (sor)

Bereits seit Monaten ziehen sich jetzt schon die Bemühungen von MdL Reinhold Strobl (SPD) für eine sinnvolle und zukunftsgerichtete Nutzung der Klosterburg in Kastl hin. Auch anlässlich der neuesten Entwicklung hat Bgm. Stefan Braun die Unterstützung des SPD-Abgeordneten.

Weiterlesen ...

Schäden der Verbraucher durch Kaffeefahrten in der Oberpfalz

MdL Reinhold Strobl (SPD): Gibt es Erkenntnisse über Betrugsfälle in der Oberpfalz?

Amberg-Sulzbach. (sor) Welche Erkenntnisse über finanzielle Schädigungen von Verbrauchern liegen der Staatsregierung über Veranstalter der so genannten „Kaffeefahrten" in der Oberpfalz und

Weiterlesen ...