Reinhold Strobl

Mitglied des Bayerischen Landtags

SPD-Abgeordnete besuchten das Omnibusunternehmen Cermak

Amberg-Sulzbach/Auerbach. (sor)
Seit Jahrzehnten werden täglich Millionen von Schülern und Auszubildenden im ÖPNV zur Schule befördert. In Bayern fahren täglich 1,3 Millionen Schüler, Studenten und Auszubildende mit dem ÖPNV zu ihrer Schule, Uni, Fachhochschule und Ausbildungsstätte.

Weiterlesen ...

Statt Steuersenkungen für Großverdiener Investitionen in die Zukunft

Amberg-Sulzbach. (sor)
Derzeit gibt es wieder große Diskussionen aufgrund der Steuer-Mehreinnahmen des Bundes, welche auch dem Freistaat zu Gute kommen. „Aber Vorsicht“, so MdL Reinhold Strobl (Mitglied im Haushaltsausschuss des Bayer. Landtages). Die von CSU und CDU immer wieder geforderten allgemeinen Steuersenkungen von 15 Mrd. € klingen nach viel Geld.

Weiterlesen ...

Abgeordneter Reinhold Strobl  kann aktuell aus dem Landtag berichten:

Staatliche Hochbaumittel fließen 2017 auch an Kommunen im Landkreis Amberg-Sulzbach und Neumarkt, sowie die Stadt Amberg und Neumarkt.

Erfreuliche Nachrichten hat Finanzpolitiker Reinhold Strobl – er ist Mitglied im Haushaltsausschuss - für eine Reihe von Kommunen in den Landkreisen Amberg-Sulzbach und Neumarkt, die eine staatliche Förderung für ihre Hochbaumaßnahmen erhalten sollen. Diese Bewilligungen für 2017 wurden heute dem Bayerischen Landtag bekannt gegeben.

Weiterlesen ...

Landtagsbesuch mit vielen Themen

Amberg-Sulzbach. (sor)
Für MdL Reinhold Strobl (SPD) gehört es zu den schönen Möglichkeiten eines Abgeordneten, immer wieder Bürgerinnen und Bürger aus der Region nach München in den Bayer. Landtag einladen zu können. Fast 100 Teilnehmer machten sich am Montag auf den Weg nach München, um den Landtag zu besichtigen und sich von MdL Strobl die Arbeit eines Abgeordneten aufzeigen zu lassen.

Weiterlesen ...

Katholisches Pfarrhaus in Deining kann mit 34.000 € aus der Bayerischen Landesstiftung rechnen. Weitere Zuschüsse für den Landkreis

München/Neumarkt (sor)
Die Bayerische Landesstiftung verteilt Gelder für Maßnahmen der Denkmalpflege und im Sozialbereich. Der Schwerpunkt der Fördertätigkeit liegt vor allem in der Förderung von baulichen Maßnahmen im kulturellen und im sozialen Bereich. Dazu gehören Kirchen, Klöster, Schlösser, Burgen und ähnliche Baudenkmäler sowie Museen ebenso wie z.B. finanzielle Hilfen beim Ankauf von Kunstwerken, die Unterstützung der Errichtung zeitgeschichtlicher Dokumentationszentren und Brauchtumseinrichtungen.

Weiterlesen ...