Reinhold Strobl

Mitglied des Bayerischen Landtags

Reinhold Strobl mit Besuchern im Bayerischen Landtag

Amberg-Sulzbach/München. (sor) Einen kleinen Einblick in fast 16 Jahre parlamentarische Arbeit gab MdL Reinhold Strobl (SPD) seiner Besuchergruppe am Montag im Plenum des Bayerischen Landtages. 1999, als Nachrücker für den späteren EU-Kommissars Günther Verheugen, war er der erste Bundestagsabgeordnete, der sein Mandat in Berlin antrat.

Weiterlesen ...

Klosterburg Kastl - 2. Teilbaumaßnahme genehmigt

Kastl. (sor)
Jetzt geht es auf Schlag auf Schlag. Kaum wurde die erste Teilbaumaßnahme für die Klosterburg in Höhe von 8,6 Mio. € genehmigt, wurde in der heutigen Sitzung des Haushaltsausschusses im Bayerischen Landtag die 2. Teilbaumaßnahme in Höhe von 28,8 Mio. € frei gegeben.

Weiterlesen ...

Kultureller Austausch zwischen Bayern und Tschechien

Schnaittenbach/München.

Die Beziehungen zwischen den beiden Nachbarländern Tschechien und Bayern haben sich in den vergangenen Jahren erfreulicherweise sehr verbessert, stellt MdL Reinhold Strobl (SPD) immer wieder fest. Man höre immer wieder: „Es läuft gut zwischen Bayern und Tschechien.

Weiterlesen ...

SPD Kreisräte aus Bayreuth-Land zu Besuch in Theuern

Ein Gedankenaustausch auf überregionaler Ebene bietet sich vor allem an, wenn Flächenlandkreise in unmittelbarer Nachbarschaft vergleichbare Strukturen aufweisen. Die SPD-Kreistagsfraktion der Landkreise AS und Bayreuth trafen sich in Theuern, um Informationen auszutauschen und gemeinsame Themen aufzugreifen.

Weiterlesen ...

Von Elefantenrennen, Pkw-Maut und osteuropäischen Lkw's

Schnaittenbach/München. (sor)
Während die 5 Prozent ausländischen Pkw’s in aller Munde sind und eine Pkw-Maut gefordert wird, sind die osteuropäischen Lkw’s auf den Autobahnen Bayerns für die Öffentlichkeit kein Thema, bedauert MdL Reinhold Strobl (SPD). Dabei würden die Kosten für eine Maut die zu erwartenden Einnahmen u.U. übertreffen, was aufzeige, wie unsinnig eine Maut wäre.

Weiterlesen ...