Reinhold Strobl

Mitglied des Bayerischen Landtags

Aufhebung der Stallpflicht hebt nicht die Suche nach den Ursachen der Vogelgrippe auf

Schnaittenbach/München. (sor)
Die Aufhebung der Stallpflicht hebt nach Meinung von MdL Reinhold Strobl (SPD) nicht die Suche nach der Ursache für die Vogelgrippe auf. Es könne und dürfe nicht sein, dass bei der nächsten Grippewelle wieder die Rassegeflügel eingesperrt werden müßten. Tausende von Tieren seien getötet worden. Monatelang seien jetzt die Tiere weggesperrt gewesen.

Weiterlesen ...

Projekt Juniorwahl 2017: Ab sofort können Schulen sich anmelden

MdL Reinhold Strobl ruft Schülerinnen und Schüler zu reger Beteiligung auf

Schnaittenbach/München (sor).
Am 24. September 2017 wählen die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes einen neuen Bundestag. Parallel dazu findet wieder die bundesweite Juniorwahl 2017 statt. Der SPD Landtagsabgeordnete ruft alle Schulen seines Wahlkreises auf, sich jetzt für die Juniorwahl 2017 anzumelden: „Diese Wahl ist ein willkommener Anlass, um Schülerinnen und Schülern Parlamentswahlen als das Zeichen freiheitlicher Demokratie und deren Bedeutung näher zu bringen.

Weiterlesen ...

Gibt es nun Geld für Freibäder in Bayern oder nicht?

Illschwang/München. (Sor)
Seit Jahren stellt die SPD-Landtagsfraktion Bayern immer wieder Anträge auf finanzielle Förderung von Freibädern. Diese wurden jedes Mal von der CSU-Mehrheit im Landtag mit Vehemenz abgelehnt, Anfragen negativ beschieden - so MdL Reinhold Strobl (SPD), welcher auch selbst immer wieder bei dem Thema nachhakte.

Weiterlesen ...

Deutschland sucht den Pflegeprofi

Schnaittenbach/München (sor)
„Gesucht: Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ – So überschreibt der Verband der Privaten Krankenversicherung einen Wettbewerb, der ab sofort bis 30. April 2017 läuft. Gesucht werden Lieblingspflegerinnen bzw. Lieblingspfleger. Nominieren können sie oder ihn Patienten, Angehörige, Kolleginnen und Kollegen oder Freunde. Die Pflegeprofis, die in der Online-Abstimmung die

Weiterlesen ...

Kein Auslauf für Rassegeflügel

Schnaittenbach/München. (sor)
Wegen der hochpathogenen Form der Vogelgrippe wurde eine landesweite Stallpflicht auch für alte Geflügelrassen verordnet. Davon sind die Geflügelzüchter existentiell betroffen. Eine Rassegeflügelzucht - das heißt die Erhaltung der alten Geflügelrassen - ist im Gegensatz zu den Wirtschaftsrassen nur in freier extensiver Haltung möglich.

Weiterlesen ...