Reinhold Strobl

Mitglied des Bayerischen Landtags

Bewegung auch in Bayern - Natascha Kohnen wird Spitzenkandidatin

Mit der Nominierung von Natascha Kohnen als Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2018 kommt auch in Bayern Bewegung in die politische Landschaft. Davon bin ich fest überzeugt. Ich schätze meine Landtagskollegin als scharfzüngige Rednerin. Sie ist eine große Sympathieträgerin, welche die Menschen in Bayern begeistern kann.

In vielen Debatten und Fernsehdiskussionen hat sie das deutlich gemacht. Als Energieexpertin hat sie sich einen Namen gemacht. Nachdem ich selbst nicht mehr kandidiere, wird es mir ein Herzensanliegen sein, sie und die SPD in Bayern zu unterstützen.

Es ist an der Zeit, dass die CSU in Bayern vom hohen Ross herunterkommt und ihre absolute Mehrheit verliert. Das würde Bayern sehr gut tun. Kohnen war auch schon einige Male im Landkreis.

Weiterlesen ...

Die SPD-Landtagsfraktion macht sich stark für die Sparkassen und Genossenschaftsbanken

Mit den Zukunftsperspektiven für Sparkassen und Genossenschaftsbanken in der Eurozone im Rahmen der europäischen Bankenunion befassten sich die Haushalts- und Finanzpolitiker der SPD-Landtagsfraktion am 26. Januar 2017 bei einem Fachgespräch im Bayerischen Landtag.

Weiterlesen ...

SPD-Landtagsabgeordnete unterstützen Initiative Hochofen-Plaza

Sulzbach-Rosenberg/Kloster Irsee. (sor)
Mit einer Vielzahl Unterschriften von SPD-Landtagsabgeordneten kommt MdL Reinhold Strobl - der sich z.Zt. auf der Klausurtagung der SPD-Landtagsfraktion in Kloster Irsee befindet, am Wochenende in den Landkreis zurück. Sie unterstützen mit Ihrer Unterschrift die Bemühungen der IG Freunde Rosenbergs und der Redaktion "Rosenbladl", den Hochofen und die Plaza als Denkmal an die Maxhütte-Tradition zu erhalten.

Weiterlesen ...

Eine gute Entscheidung!

Die Entscheidung des bisherigen SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel, nicht selbst als Kanzler zu kandidieren, sondern dafür den bisherigen EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz als Kanzlerkandidat vorzuschlagen, nötigt mir Respekt ab.

Weiterlesen ...

Strobl fragt Staatsregierung.
Welche Auswirkung hat der Netzausbau wie Ostbayernring und Südostlink auf die Land- und Forstwirtschaft?

Schnaittenbach/München. (sor)
Welche Auswirkungen haben die geplanten Stromtrassen für die Landwirte und die Bewirtschaftung der Nutzflächen? Diese und andere Fragen stellte der Abgeordnete Reinhold Strobl (SPD) der Bayerischen Staatsregierung.

Weiterlesen ...