Reinhold Strobl

Mitglied des Bayerischen Landtags

Einladung zum Empfang am 26.02.2018

Sehr geehrte Damen und Herren!

Solidarität und Nächstenliebe sind Grundpfeiler unserer Politik und stehen auch im Mittelpunkt Ihrer Arbeit.

Mit einem Empfang will die SPD-Landtagsfraktion Bayern Ihr bürgerschaftliches Engagement wertschätzen.

Wir laden deshalb alle ein, die sich ehrenamtlich für Senioren engagieren

am Montag, 26. Februar 2018, 14.00 Uhr

in das Gasthaus "Blaue Traube" in Gebenbach (Hauptstr. 16) ein.

Ich freue mich, dass ich für diesen Empfang meine Kollegin MdL Ruth Waldmann, Sprecherin für Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt und Gesundheitspolitische Sprecherin gewinnen konnte.

Gast: Kornelia Schmid, Pflegende Angehörige

Für eine musikalische Umrahmung sorgen die "Stauber-Moidln".

Natürlich besteht auch die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch.

Ich würde mich freuen, wenn ich Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen könnte. Gerne können Sie diese Einladung auch an weitere Interessierte weitergeben.

Ich hätte allerdings eine Bitte: Um planen zu können, wäre ich für eine Rückmeldung bis spätestens 22. Februar 2018 dankbar.

 

Einladung_Empfang_am_26.02.2018.pdf

Antwortkarte_Empfang_26.02.2018.pdf

 

Erklärung zum Koalitionsvertrag

Die SPD ist zur Übernahme von Verantwortung bereit. Die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen zeigen, dass eine soziale Weiterentwicklung unseres Landes nur mit der SPD möglich ist.
Jetzt diesem Ergebnis nicht zuzustimmen würde bedeuten, auf Jahre hinweg auf viele Verbesserungen für die Menschen in unserem Land und für unser Land zu verzichten.
Die SPD ist keine Neinsager-Partei wie die FDP, sondern eine Partei, welche unser Land zum Wohle der Menschen mitgestalten will. Wir werden dabei die Verwirklichung unserer großen Ziele nie aus den Augen verlieren. Übrigens: Die SPD kann auch aus einer Koalition gestärkt hervorgehen.

Rente reicht für viele Frauen nicht zum Leben

Im Landkreis Amberg-Sulzbach bekommen Frauen im Schnitt 600 Euro weniger Rente als Männer.

München/Amberg-Sulzbach. (sor)
Besorgt reagiert SPD-Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl aus Schnaittenbach auf Zahlen des Bayerischen Arbeitsministeriums. Demnach liegt die Durchschnittsrente (Männer und Frauen) im Landkreis bei 788 Euro, in der Stadt Amberg bei 784 Euro. Die männlichen Landkreisbewohner erhalten im Schnitt 1.120,93 Euro, während Frauen nur 524,63 Euro bekommen. „Damit lässt sich kein altersgerechtes Leben bestreiten“, warnt Abgeordneter Strobl.

Weiterlesen ...

Wie drehe ich meinen eigenen Film? – DAS ANDERE SEHEN

Filmwettbewerb für junge Menschen - SPD-Landtagsfraktion und BLLV stiften die Preise

„DAS ANDERE SEHEN“ heißt das Motto des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München. Unter diesem Motto läuft bayernweit noch bis zum 20. März 2018 ein Filmwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 24 Jahren, entweder allein oder als Gruppe.

Weiterlesen ...

Mein Kommentar zum Ergebnis des SPD-Sonderparteitags

„Ich begrüße das Ergebnis des SPD-Sonderparteitages. Jetzt liegt der Ball bei der Kanzlerin und bei der CDU und CSU. Die SPD-Mitglieder wollen eine gute Politik für die Menschen in unserem Land. Söder, Dobrindt und Scheuer sind gut beraten, ihre dauernden Sticheleien gegenüber der SPD einzustellen und sich als 6%-Partei mit dem Wort „Bescheidenheit“ zu beschäftigen. Die SPD ist bereit zur Regierungsbeteiligung, läßt sich aber nicht zum Steigbügelhalter einer falschen Politik machen.“