Reinhold Strobl

Mitglied des Bayerischen Landtags

Filter
  • 7. Ausbauplan für Staatsstraßen in Neumarkt

    Neumarkt. (sor)
    Mit Datum vom 11. Oktober legte die Staatsregierung ihren 7. Ausbauplan für die Staatsstraßen vor. MdL Reinhold Strobl (SPD), Mitglied im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages, ist mit diesem Plan mehr als unzufrieden: „Staatsstraßen erschließen den ländlichen Raum". Und hier spare die Staatsregierung an dringend notwendigen Investitionen, obwohl Staatsstraßen die

    ...
  • 7. Ausbauplan für Staatsstraßen in Amberg-Sulzbach

    Amberg-Sulzbach. (sor)
    Mit Datum vom 11. Oktober legte die Staatsregierung ihren 7. Ausbauplan für die Staatsstraßen vor. MdL Reinhold Strobl (SPD), Mitglied im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages, ist mit diesem Plan mehr als unzufrieden: „Staatsstraßen erschließen den ländlichen Raum". Und hier spare die Staatsregierung an dringend notwendigen Investitionen, obwohl

    ...
  • Massenpetition Studiengebühren NEIN DANKE!

    MdL Reinhold Strobl (SPD) weist auf Massenpetition zur Abschaffung der Studiengebühren hin. Die Petition kann jeder unterzeichnen, die Unterlagen liegen unter anderem in den SPD Bürgerbüros aus.

    Schnaittenbach/Neumarkt (sor)
    „Studiengebühren sind ungerecht und unsozial", so Reinhold Strobl. „Es ist traurig, in Deutschland entscheiden oft immer noch die

    ...
  • Volles Programm: vom Landtag zur Wies´n

    Schnaittenbach/München (sor)
    Am Montag besuchten interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Region Amberg-Sulzbach auf Einladung des Schnaittenbacher Landtagsabgeordneten Reinhold Strobl (SPD) den Bayerischen Landtag und ließen es sich nicht nehmen, im Anschluss daran auch über das Münchener Oktoberfest zu bummeln.

    Bei der Diskussion mit dem Abgeordneten im Plenarsaal des

    ...
  • CSU beharrt im Haushaltsausschuss auf Uni-Maut

    SPD-Haushälter Reinhold Strobl: Rückständige Politik schadet Bayern - Bereits 3000 Unterschriften für SPD-Massenpetition gegen Studiengebühren

    München (sor)
    Der SPD-Haushaltspolitiker Reinhold Strobl befürchtet nachhaltigen Schaden für Bayern, sollte die CSU sich weiter gegen die Abschaffung der Studiengebühren sperren: „Wir werden uns mit voller Kraft dafür

    ...
  • MdL Reinhold Strobl beim Caritasverband: Ausbildung vorbildlich

    Amberg. (sor)
    Seit 2001 absolvierten 49 junge Menschen ihre Ausbildung beim Caritasverband Amberg-Sulzbach. Beeindruckt von dieser Leistung war MdL Reinhold anlässlich seines Besuchs im Caritas-Altenheim Amberg. Seit einigen Jahren besucht Strobl im Rahmen des Bayerischen Tags der Ausbildung Betriebe in der Region, um für die Schaffung von Ausbildungsplätzen zu werben und den Betrieben,

    ...
  • Keine weiteren Reaktorblöcke für Temelin

    Zwei weitere Blöcke in Temelin - Vorhaben der tschechischen Regierung stößt auch MdL Reinhold Strobl vor den Kopf

    Schnaittenbach/München/Prag (sor)
    Die von der konservativen Regierung in Tschechien geplante verstärkte Orientierung hin zu mehr Kernenergie mit dem Bau weiterer Reaktorblöcke für das Kernkraftwerk Temelin stößt bei MdL Reinhold Strobl (SPD) auf

    ...
  • Bayerisches Finanzministerium und LfS bedienen sich nach Gutsherrenart

    Schnaittenbach/München. (sor)
    Der ohnehin chronische Personalmangel an den bayerischen Finanzämtern wird durch die zahlreiche Abordnung von Steuerbeamten an übergeordnete Institutionen zusätzlich verschärft, stellt der Schnaittenbacher Landtagsabgeordnete Reinhold Strobl (Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen) durch eine entsprechende parlamentarischen Anfrage

    ...
  • Strobl informiert sich über Ausbildungssituation

    Amberg-Sulzbach/Ebermannsdorf. (sor)
    Jeder Ausbildungsplatz ist ein Erfolg und bietet einem Jugendlichen eine Perspektive für die Zukunft. Aus diesem Grund besucht der SPD-Landtagsabgeordnete Reinhold Strobl jedes Jahr am "Tag der Ausbildung" Betriebe in der Region, welche ausbilden oder neu ausbilden. In diesem Jahr stelle sich zwar, so Strobl, erfreulicherweise die

    ...
  • Biogasanlagen und Kreisstraße

    Hirschau. (sor)
    „Die Erzeugung von Energie darf nicht auf Kosten der Natur und der Menschen gehen." Diese Aussage traf MdL Reinhold Strobl bei Anwesenheit der beiden Stadträte Michael Högl und Stefan Bauer im SPD-Büro bei einer Bürgersprechstunde. Aus diesen Gründen habe sich die SPD schon vor Jahrzehnten gegen die Atomenergie ausgesprochen. Strobl: „Wir könnten mit dem Umstieg auf

    ...
  • Denkmalschutz wird kleingeschrieben

    Amberg-Sulzbach/Neumarkt/München. (sor)
    Zum „Tag des offenen Denkmals" am kommenden Sonntag, der alljährlich von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veranstaltet wird, weist der Landtagsabgeordnete und Haushaltsexperte Reinhold Strobl (SPD) auf die problematische finanzielle Situation des Denkmalschutzes in Bayern hin. „Im Jahr 1998 betrug der Ansatz für den Denkmalschutz im

    ...
  • Strobl begrüßt die Äußerungen von OB Christian Ude

    Amberg-Sulzbach. (sor)
    Auch Bayern bleibt von der Bundeswehrreform nicht verschont. Nach jetziger Kenntnislage, so MdL Reinhold Strobl (SPD), wird die Bundesregierung die betroffenen Standorte am 26. Oktober verkünden. Strobl, Sprecher der Oberpfälzer SPD-Abgeordneten, begrüßt es aus diesem Anlass, dass der Münchner OB Christian Ude die Forderung, den ländlichen Raum zu stärken,

    ...
  • Massenpetition gegen Studiengebühren

    Amberg-Sulzbach. (sor)
    Bayern ist fast nur noch das einzige Bundesland mit Studiengebühren. „Studiengebühren," so MdL Reinhold Strobl (SPD), „sind ungerecht. Sie verschärfen die soziale Auswahl an den Hochschulen." Eine Gesellschaft, die die Bildungschancen junger Menschen vom Geldbeutel abhängig mache, setze ihre Zukunft aufs Spiel. Ein Staat, der die Studierenden abkassiere, vergeude

    ...
  • Freudenberg hofft auf Teilausbau

    Freudenberg. (sor)
    Nicht über die Tatsache, dass der Ausbau der Staatsstraße 2399 zwischen Lintach und Raigering von der Staatsregierung in die Dringlichkeitsstufe 2 (und damit nach 2025) geschoben wurde, ist der Freudenberger Bürgermeister Probst verärgert, sondern über einen Ortstermin der SPD, bei welchem auf diese Tatsache hingewiesen wurde. Darüber wiederum ist der Schnaittenbacher

    ...
  • UNSERE ORIGINALE – Spezialitätenwettbewerb der Metropolregion Nürnberg

    Amberg-Sulzbach/Neumarkt (sor)
    „UNSERE ORIGINALE" – so heißt ein Wettbewerb, den die Metropolregion Nürnberg (Karte siehe www.metropolregion-nuernberg.de) zum ersten Mal ausschreibt und der sich an alle Gastronomen, Köche, Erzeuger, Vermarkter und Verarbeiter in der Region wendet. MdL Reinhold Strobl möchte alle, die regionale und ursprüngliche Gerichte und Produkte in ihrem Angebot

    ...
  • Kinderzeltlager

    Letzte freie Plätze im BDKJ-Kinderzeltlager Anmeldung für das Ferienangebot in den Sommerferien läuft noch.

    Amberg-Sulzbach. (sor)
    Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Diözesanverband Regensburg, veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das beliebte Kinderzeltlager für Kinder der Jahrgänge 1998 bis 2001 am Voithenberg bei Furth im Wald. Die

    ...
  • Keine Förderung für die Sanierung von Freibädern

    Amberg-Sulzbach. (sor)
    In verschiedenen Gemeinden des Landkreises stehen Freibäder zur Sanierung an. In einem Brief an Staatsminister Georg Fahrenschon machte MdL Reinhold Strobl (SPD) nach einem Besuch des Freibades in Illschwang auf die besondere Situation der Gemeinden mit Schwimmbädern in seiner Heimat aufmerksam. So spiele hier der Nahtourismus eine große Rolle. Durch das

    ...
  • Zuschuss zum ehemaligen Pfarrhof Gunzendorf

    Auerbach. (sor)
    Der Stftungsrat der Landesstiftung Bayern hat in seiner Sitzung am Donnerstag entschieden, für die Instandsetzung und Sanierung des ehemaligen Pfarrhofes in Gunzendorf (Stadt Auerbach) die Summe von 34.000 € zur Verfügung zu stellen. Dies teilte MdL Reinhold Strobl (Stellv. Mitglied im Stiftungsrat) mit.

  • Kamingespräch zur Situation der Arbeitnehmer

    Amberg-Sulzbach. (sor)
    Die wirtschaftliche Entwicklung stellt sich derzeit äußerst positiv dar. Eine Arbeitslosigkeit von unter 4 Prozent auch in unserem Landkreis bedeutet praktisch Vollbeschäftigung. Ist damit aber auch am Arbeitsmarkt alles in Ordnung? Wie stellt sich die Situation für die Arbeitnehmer dar? Diesen Fragen gingen bei einem Kamingespräch im Gasthaus Haas in

    ...
  • Zuschüsse für Generalsanierung der Abtei Plankstetten

    Plankstetten. (sor)
    Nachdem die Abtei Plankstetten 2004 den 1. Bauabschnitt der Gesamtsanierung (Wirtschaftsgebäude) erfolgreich abgeschlossen hat, wurde ab dem Jahr 2010 mit dem 1. Teil des 2. Bauabschnittes der Generalsanierung begonnen. Für diesen ersten Teil, der in 4 Jahren abgeschlossen sein soll und Gesamtkosten von rd. 13 Mio € veranschlagt wurden, sind Gesamtzuschüsse aus dem

    ...
  • Zuschuss für Meistersinger-Akademie in Neumarkt

    Neumarkt. (sor)
    Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages genehmigte in seiner letzten Sitzung für die Durchführung einer Internationalen Meistersinger-Akademie in Neumarkt einen Zuschuss in Höhe von 26.500 €. Das teilte jetzt der SPD-Landtagsabgeordnete Reinhold Strobl, Mitglied im Haushaltsausschuss, mit. Die 6-wöchige Internationale Meistersingerakademie wendet sich an

    ...
  • Schule braucht gute Musiklehrer

    „Schule braucht gute Musiklehrer" – Forderung des Bayerischen Musikrates nimmt MdL Reinhold Strobl zum Anlass beim Kultusministerium nachzufragen, welche Maßnahmen die Bayerische Staatsregierung plane, um die Aus- und Fortbildung von Musiklehrern zu verbessern.

    Amberg-Sulzbach (sor)
    Das Motto im Rahmen des Aktionstages des Arbeitskreises der Musikdidaktiker an

    ...
  • Was bezweckt der Regionale Planungsverband?

    Amberg-Sulzbach. (sor)
    Mehr als irritiert ist der SPD-Landtagsabgeordnete Reinhold Strobl über eine Vorlage des Regionalen Planungsverbandes. Diese steht bei einer Sitzung am 04.07.11 auf der Tagesordnung des Planungsausschusses des Regionalen Planungsverbandes Oberpfalz-Nord. In den Anlagen zur Tagesordnung wurde ein Entwurf für die Ausweisung von Vorbehalts, - Vorrang- und

    ...
  • Kürzung der EEG-Vergütung benachteiligt Windkraft in der Region

    Schnaittenbach/München. (sor)
    Während sich in unserer Region Kommunen und engagierte Bürgerinnen und Bürger für regenerative Energien wie Photovoltaik und Windkraft einsetzen, braut sich in Berlin ein Gesetz zusammen, das Windkraftanlagen im Landesinnern benachteiligen würde. MdL Reinhold Strobl (SPD): „Seit Jahren treten wir für eine dezentrale Energieversorgung ein. Wir wollen uns

    ...
  • CSU schadete der deutschen Wirtschaft

    Schnaittenbach/München. (sor)
    Die Bevölkerung in Italien hat sich am Wochenende mit 94,5 % gegen die Atomkraft ausgesprochen. Damit befindet sich Italien in guter Gesellschaft. Auch die Schweizer Bürger stimmten per Volksabstimmung erst vor kurzem für einen Ausstieg – allerdings erst bis 2034. Österreich hat kein einziges Atomkraftwerk und die schwarz-gelbe Bundesregierung wollte in

    ...